Arbeitstag Herbst 2021 – Ein Erfolg (mit unangenehmen Überraschungen)

Auch diesen Oktober hielt die Fischerzunft ihren Arbeitstag im Herbst ab. Nebst der Pflege der Hütte und des Vorplatzes, wurden auch das Gerätehaus sowie sämtliche Grünflächen und der Weiher gereinigt und winterfest gemacht.

Die rund 25 Gesellinnen und Gesellen trafen sich am 16. Oktober bereits um 7:45 Uhr zur Arbeitsvergabe. Bei zunächst noch recht kühlem Herbstwetter starteten die Anwesenden voller Tatendrang um 8:00 Uhr und erledigten bereits einen Grossteil der Arbeiten, ehe es in die Znünipause ging. Kurz nach 12:00 Uhr waren die letzten mit Ihren Tätigkeiten fertig, das Material gereinigt und versorgt, sodass man zum gemütlichen Teil des Tages schreiten konnte. Zunftmitglied und Wirt des Restaurant Rössli in Rheinfelden, Fernando Mato, verköstigte die Gesellinnen und Gesellen mit feinem Gulasch. Gut genährt konnte man den Arbeitstag in geselliger Runde ausklingen lassen.

Dieses Jahr musste man glücklicherweise kein Velo aus dem Weiher bergen. Ganz unbestraft blieben die Helfer jedoch nicht. Leider kamen bei der Reinigung des Weihers mehrere Windeln einer erwachsenen Person zum Vorschein. Ein Fund, auf den man gerne verzichtet hätte. Um es klar auszudrücken, eine Schweinerei. Schade, dass es Personen gibt, die den äusserst gepflegten Weiher und dessen zahlreiche Abfalleimer nicht zu schätzen wissen.

Der Säckelmeister Alex Bringolf hielt einige Momente des Arbeitstages fest und fasste seine Aufnahmen in nachfolgender Diashow zusammen. Besten Dank!

Der Zunftschreiber

Der Arbeitstag in Bildern – von Säckelmeister Alex Bringolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: